Meine erste CD war …

… Dance Now! 8

Diese Doppel CD hatte ich mir damals (1994) zusammen mit meinem ersten CD-Player Sony MHC C33 gekauft. Für diese Anlage hatte ich als Golf-Caddy auf der Lenzerheide viele Stunden gearbeitet. Unvergessen auch das Geräusch des 5-Fach CD-Wechslers bei der Shuffel Funktion, wenn er zwischen den CD’s wechselte :-).

Erinnerst du dich auch noch an deine erste CD?

Das war Fasnacht Part 1@Zizers

Vielen Dank Zizers Fasnachtsbesucher und Tanzhöhli Crew. War ein toller Abend und ne super Party mit euch.

Vor dem Start um 20:00 habe ich 2 Mal geschwitzt, das erste Mal beim Hochlaufen vom Bahnhof zur Tanzhöhli das zweite Mal beim Aufstellen, weil der eine Scheinwerfer volle Pulle auf mich gerichtet war. Das mit dem Scheinwerfer hat dann Hansjörg aber schnurstraks für mich erledigt.

In Erinnerung bleiben viele stimmungsvolle Momente, tolle Kostüme und wie ihr es im Griff habt einfach mal „d Seel ä chli la bambälä la“ :-). Komischerweise habe ich zu dem Liedertext nun ein Bild von einer Mrs Doubtfire ähnlichen Dame, die auf dem Tisch tanzt und sich dann an der Zeltstange mit den Armen bambälä lassen hat. Die, die dabei waren wissen wovon ich schreibe. 🙂
Falls das jemand gefilmt hat, bitte verlinken.

Vielen Dank Zizers und wenn ihr auch Spass hattet gern einen Like auf meiner Facebookseite hinterlassen.

DJ VILAN

Das war spitze! Ihr habt die 20. Schlagerparade gerockt!

Das war die Schlagerparade 2016 mit tollem Wetter, fröhlichen, friedlichen, bunten und feierlustigen Schlagerfreunden.

Vielen Dank an alle die in Chur auf dem Kornplatz zu diesem unglaublichen Clubbing23 Open Air Fest beigetragen haben. DJ Dani und ich hatten eine tolle Zeit mit euch, die Zeit von 16:00 bis 23:30 verging wie im Flug.

Hier noch ein exklusives Video aus den frühen Abendstunden, als der Stimmungsbarometer schon sichtlich began zu steigen.

Hossa! 🙂

Rückblende EHC-Grümpi 2016

Am 04.06.16 fand bereits die 4. Ausgabe des EHC-Grümpi statt. Den offiziellen Bericht findet ihr auf http://www.ehcfans.ch.
Ich möchte diesen kurzen Blog vor allem der Party nach den Finalspielen widmen.

Bei meiner Ankunft auf dem Fussballplatz Obere Au waren es vor allem meine Füsse, welche Sound machten. Das im Schritttakt zu vernehmende „Pffff-Plupp“, „Pffff-Plupp“ lag am völlig durchnässten Boden rund um das Partyzelt, gepaart mit meiner unglaublich schlechten Schuhwahl.

Aufgestellt war mein Equipment schnell. Fleissiger Mirco kennt ja mein Setup schon bestens und weiss was er schon vorbereiten kann. (Thx Mirco, wäre ich eine Band, wärst du mein Roadie :-))

Die Band Freshalpin hatte etwas länger mit dem Aufstellen.  Da war aber auch ein ganzer Bus voll Equipment.

Im Anschluss ans Finalspiel, welches die Battling Bishops souverän und verdient gewonnen haben (wurde mir von einem Bishops Spieler gesagt), ging es nahtlos mit dem Apéros und somit auch mit der Musik weiter.

Zu Beginn füllte sich das Zelt nur langsam. Das lag zum einen daran, dass einige erst mal den Weg zu den Duschkatakomben suchten und zum anderen, dass der Haupteingang ins Zelt wegen dem „Lake Schlamm“ gesperrt und nur der Seiteneingang offen war. Wir haben das mit dem Eingang und dem Füllstand des Zelts aber dann doch relativ schnell hinbekommen. Somit stand der grossen Party nichts mehr im Weg und die Stimmung blieb den ganzen Abend super. Die Abwechslung DJ mit Band hat sehr gut geklappt. Es wurde gesungen, getanzt (auch auf den Tischen) und ein Instrument von Papa Caviezel gespielt. Eine kurze Pause gab es beim totalen Stromausfall (man weiss nicht ob der FI durch den Regen ausgelöst wurde oder ob es doch am heissgelaufenen Bierzapfhahn lag). Alles hat gepasst und die Party dauerte sehr lange, ich verzichte hier darauf Uhrzeiten zu nennen ;-).

Was mir sonst noch in Erinnerung blieb:

  • Hochzeitstanz-Probe von Steffi und Mirco
  • Das Geheimrezept des Fetschi-Spezial (gelber Vodka, Sprite, Limone und nochmal gelber Vodka)
  • Wenn die Cocktailsauce aus ist dann improvisiert man mit Ketchup und Mayo, denn das Schnitzelbrot muss tropfen 🙂

Ich danke allen, für die tolle Party!

„Stimmung kommt mit der Qualität der Leute, nicht mit der Anzahl der Leute“

 

Stimmen zum Grümpi:

Remo C. sagte:

„Am meista hend mi dia viela teilnehmer gfreut und natürlich dr toll Obig, umso strenger isch dr abbau am nögschta Tag khsi :-). Für alli wo dahei bliba sind: es isch wieder a überus fairs grümpi gsi und es kann würklich jeda mitspiela.“

Bruno B. sagte im Kurzinterview:

Was war dein persönliches Highlight dieses Grümpis?

zu sehen das 24 mannschaften kostenlos am start waren die alle irgendwie zur familie EHC Chur gehören. das macht mich richtig stolz!

Was möchtest du den Leuten mitteilen, welche leider nicht dabei sein konnten?

trozt schlechtem wetter und darum weniger besucher sind wir von bock uf ehc in der guten finanzielen lage eine livemusik und einen weltklasse dj wie dich zu verpflichten.
alle die nicht dabei sein konnten können nicht im leisesten ahnen was ihnen an der verpassten party entging.
nächstes jahr wieder, nätürlich mit dem DJ Vilan 👍😄

Was gibt es sonst noch zu sagen zum Grümpi 2016?

ein riesengrosses danke den vielen machern und helfern.. gwöhnlich sind anderi !